Fairtrade gegen Kinderarbeit

Bericht faire Schokolade
Bildrechte: Petra Malbrich

In Zusammenarbeit von BildungEvangelisch Fränkische Schweiz, der Kirchengemeinde Gräfenberg und dem Dekan Reiner Redlingshöfer haben wir eine besondere Austellung und ein Anliegen im Dekanat:

Unsere Verantwortung und unser Konsumverhalten in den Blick zu nehmen. Dafür gibt es nun bis zum 30. Januar eine Austellung in der Gräfenberger Dreieinigkeitkirche und immer wieder auch der Verkauf fair gehandelter Schokolade und anderer Produkte.

Gerade in der Advents - und Weihnachtszeit soll so der Fokus auf Misstände in der Schokoladenproduktion gelegt werden. Schauen Sie doch gerne in der Dreieinigkeitskirche vorbei und helfen Sie mit. Besonders wertvoll sind Produkte übrigens dann, wenn sie nicht  nur far gehandelt, sondern auch im Herstellerland selbst komplett produziert werden - so dass die wirkliche Wertschöpfung auch zum größten Teil dort bleibt (etwa bei der Schokolade "Fairafric").

Hier geht es zum Artikel der Nordbayerischen Nachrichten > Artikel lesen (auf Nordbayern.de)